Es klinget so herrlich

Konnichiwa, minna! Hallo ihr alle!

Gleich mehrere Dinge muss ich mal loswerden.

  1. Resümee der ersten Japanisch-Stunde
  2. Letzte Sonntagsbeschäftigung
  3. Riesenmitteilung

Japanisch-Stunde
Die erste Stunde war toll. Zwar kannte ich den Anfang schon, weil ich im Selbststudium mir schon was erarbeitet habe. Aber fleißige Studentin macht natürlich fleißig mit – und siehe da, alles weiß man halt auch noch nicht (^_~). Gut also, dass ich endlich richtig mit dem Japanischlernen anfange.
Die Leute, die mit mir lernen, machen auch erst einmal einen sehr netten Eindruck auf mich. Viele verschiedene Typen. Man würde ihnen nicht unbedingt anmerken, dass sie sich für ein Land wie Japan oder Mangas oder so interessieren. Das ist aber etwas, was mir selbst auch schon passierte.
Ich freue mich schon auf die nächste Stunde und muss auch schon viel lernen (Hausaufgaben)! (^_^)

Meine letzte Sonntagsbeschäftigung
Darf ich übrigens vorstellen? Links im Bild, das ist Ichigo. Das ist Japanisch und bedeutet, wenn ich richtig informiert wurde, Erdbeere. Deswegen der Name. Ichigo ist so kawaii! (Irgendwann kann ich das richtig auf Japanisch sagen :D)
Daneben liegt mein Studienbuch, meine Klebezettel und mein iPhone. Abwechslung muss sein.
Aber nun komme ich zu der Riesenmitteilung!

Ich weiß ja gar nicht, ob ihr das so mitbekommen habt? Jedenfalls, wie einige von euch wissen, bin ich ja auch bei Twitter angemeldet.
Und bei Twitter followe ich Nela Panghy-Lee. Ja, DIE Nela! Und ich dachte mir mal so … naja, tweetest sie mal an und schickst den Link von Deinem letzten Post mit … und was dann passierte … oh ich muss es euch zeigen!
Also ich weiß nicht, ob man das so gut erkennt … ich vergrößere nochmal …
Sie tweetet „Korea rulez“ und setzt meinen Link, den ICH IHR VORHER GETWEETET HABE, mit hin! (O_O) So any questions?

Ich dachte so … keine Ahnung mehr, was ich in dem Moment dachte. Aber dann sehe ich Montag morgen, dass erstmal die Besucherzahlen total nach oben geschnellt waren! Der Tweet wurde, wie ich mal gesehen habe, 11 mal geteilt.

Kann man das fassen? Also ich noch nicht wirklich. Da wollte ich einfach einer, wie ich schon zugeben muss, sympathischen Moderatorin, die auch mal über K-Pop berichtet, meine Zuneigung dazu zum Ausdruck bringen und sie ist auch noch so cool und teilt es ihren Twitter-Follower mit. So krass. Und das zum Sonntag …

Naruto freut sich mit mir! :D Das zweite Bild ist ja besonders überzeugend in der Hinsicht (^_~)

Und wie war euer Wochenstart so? (^_^)

461 Gedanken zu „Es klinget so herrlich

  1. danke danke :)
    ja für den breivik komm ich auch gar nicht auf den gedanken von gnade oder so. ich würd den am liebsten selbst erwürgen x.x es is echt furchtbar wie sehr ich den hasse. normalerweise bin ich gegen die todesstrafe und gegen brutale verfahren gegen verbrecher weil es ja noch menschen sind und die auch rechte haben aber trotzdem wünscht ich der würd so viel leid ertragen wie die opfer und ihre familien.

  2. Ich find das immer total bewunderswert, wenn Leute nur aus Inreresse und Spaß an der Freude anfangen, ne neue Sprache zu lernen…da gehört ja schon viel Disziplin dazu.Toll, wenn du so begeisterungsfähig bist:)

    • Joah … wenn es um Japan geht, bin ich relativ schnell zu begeistern (^_^) – Außer es handelt sich um nicht so tolle Dinge … also zum Beispiel wie Fischfang in Japan betrieben wird … Aber sowas ist ein Thema für sich.

  3. Uh ich liebe solche Erlebnisse, wenn jmd, den man eh schon anhimmelt, so etwas Geiles macht :)

    Mir geht es bei dem Shooting sogar ähnlich wie bei dir. Aber genau das finde ich wiederum faszinierend, weswegen ich die Bilder dauernd anschauen muss :)

  4. thanks for your comment on my last post! if you want, have time please check out my new post! i would be so so haaaappy☆

    schön, dass du jetzt “richtig“ japanisch lernst!! würde ich auch gern machen (;_;) aber im moment hab ich keine zeit wegen dem abi ><
    danke!! ich hoffe du kannst bald mal nach japan^^ es ist da soo interessant und lustig uuund spannend! ich vermissse es auch scho richtig (T T)
    schau doch mal auf meinem blog vorbei wenn du magst :)

    http://lovely-gyaru-fashion.blogspot.de/

  5. wow, danke für das liebe kommentar :-)
    ich weiß noch garnicht genau was ich studieren will, ich bin ein hoffnungsloser fall… :(
    ich finde deinen blog echt interessant und folge dir jetz auch :)

    grüße

  6. jaa, ich mag den herbst :> aber eigentlich mag ich alle jahreszeiten. wann hast du denn geburtstag? :)

    jaa, das bild ist bearbeitet: kontrast erhöht und ein leichter warm-filter. :) danke du liebe! :* :)

  7. Passt hier zwar nicht her, aber: Die Strumpfhosen hab ich für 3 € bei Tiger gekauft, ist glaub ich ein skandinavischer Shop, ich hab leider keine Ahnung, wos denn noch gibt außer in Lübeck :(

  8. Finds interessant wie viele Menschen mittlerweile versuchen asiatischen Sprachen zu lernen. Mein bester Kumpel lernt seit mehreren Jahren selbstständig chinesisch. Find ich echt Klasse und Respekt, aber an der Aussprache haperts nach wie vor :D
    Also find ich cool mit dem Japanisch, weiter machen ;)

    Danke für dein Kommentar. Ich finde London allerdings nicht so toll wie jeder so begeistert davon spricht. Man muss zugeben zum Shoppen und Museen besuchen (alles kostenlos) ist es echt Klasse, ansonsten finde ich andere Städte dann doch schon viel cooler und besser. Newcastle find ich sehr sehr schön und die Leute dort sind Bombe!

  9. Huhu ^^ Viel Erfolg beim japanisch lernen! Ich denke das bekommst du gut hin, so verrückt wie du nach Japan bist, geht es bestimmt einfach ;) Da macht man es schließlich auch total gern.

    Ich habe ein Kumpel der lernt Chinesisch, aber der war auch schon in China und da hat die Liebe zu der Sprache angefangen.

    Übrigens ist das cool mit Twitter *o*

    Danke noch für das Kompliment!

    LG
    Bammy

    • Ja, verrückt bin ich vielleicht wirklich :D Aber das ist ja okay ;) Vielleicht kann ich euch ja mal wirklich zeigen, was ich bisher so lerne und gelernt habe! (^.^)

      Oh cool! China ist ja auch ein interessantes Land – also vor allem die alte Kultur und so.

Schreibe einen Kommentar