Projekt-52: 02 Müll

Jeden Tag produziert jeder von uns eine Menge Müll. Ob in gedanklicher Hinsicht („Du redest nur Müll.“) oder in ökologischer Hinsicht … jeder prodziert Müll. (O.O)

Und wie viel Müll im Jahr produziert wird, ist echt erschreckend.

Von den 455 kg Müll der pro Kopf in deutschen Haushalten im Jahr 2009 anfiel waren 199 kg Haus- und Sperrmüll, 143 kg Wertstoffe und etwa 111 kg Bioabfall.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Abfall

Es gibt sogar einen Dokumentarfilm, produziert von dem Österreicher Werner Boote, der sich extra mit Plastik beschäftigt hat. Einen Link zu einem Artikel darüber, findet ihr hier.

Ich selbst möchte eigentlich so viel Müll wie möglich vermeiden. Aber die Industrie macht es einem nicht sehr leicht. Da wird die Schokolade noch extra eingewickelt, obwohl es schon eine Verpackung drum herum gibt. Da gibt es Minijoghurtbecher, damit man als gesundheitsbewusster Mensch auch ja nicht zu viel auf einmal essen kann; nach dem Motto: Kauf lieber noch ein paar, wenn es Dir so gut schmeckt.

Dabei wäre es sicher gar nicht so schwer, all den Müll zu vermeiden. Ich weiß ja wohl, dass es immer Müll geben wird. Unsere Gesellschaft ist eine Weg-werf-Gesellschaft – juhu (-.-)‘ …
Aber es gibt definitiv Lösungswege, um so viel wie möglich zu vermeiden. Wenn sogar schon Plastikteile im Meer landen und die Fische es für Nahrung halten, sage ich mir: So manche haben echt nicht verstanden, was Nachhaltigkeit bedeutet.

Ich möchte, dass unsere Kinder und Kindeskinder und Kindeskindeskinder einen blau-grünen Planeten haben, auf dem sie leben können. Aber wenn bei allem, was eigentlich wichtig ist, nur das Geld zählt, dann … ja, keine Ahnung, was dann.

Was kommt dann? Versinken wir lieber in Müllbergen?

Wieso muss der Mensch immer erst dann handeln, wenn es eigentlich zu spät ist? Das ist echt ne schlechte Angewohnheit. Sollte ein Vorsatz für dieses Jahr werden: „Ich, der Mensch, werde ab diesem Jahr vorausdenken. Ich will versuchen, mehr mitzudenken und nicht erst dann handeln, wenn andere mich darauf aufmerksam machen.“

Na hoffentlich hältst Du Dich daran :D

Also Leute: Ich kann euch den Film nur wärmstens an Herz legen. Er ist wirklich gut gemacht und beeindruckt durch eine herausragende Schlagfertigkeit.

747 Gedanken zu „Projekt-52: 02 Müll

  1. Ja, das mit dem Aspirin wusste ich auch erst seit gestern :D purer Zitronensaft soll auch helfen. Hab‘ mir jetzt „Fire“ von Directions geholt. Rot fasziniert mich immer wieder. :D ja, ich hatte Daniela Katzenberger geschaut und im Anschluss noch den TV kurz laufen lassen :D

  2. Ja, allerdings. :]
    Oh das ist mir auch schon aufgefallen! Ein einzelnes Stück Bonbon ist in 2 verschieden Folien eingewickelt, oder es werden packete verschickt, wo das paket doppelt, gar dreifach so groß wie das innen ist :/

  3. Guten Abend.
    Danke!!☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆

    In Japan,One Piece is more popular than Naruto. It seems that however, the Naruto is more popular in foreign countries.

    Do you know the character called a chopper(One Piece)?
    It’s very cute.
    So One Piece is popular also from a woman.
    Naruto is popular with a male or a boy.
    DragonBall is popular with the generation older than me.
    I am 19 years old.

    Ooooh!!Meitantei Konan!!!
    It is very nostalgic.

    What are you called in the name?

  4. hahaa, ja! :D
    ich habe eigentlich nicht unbedingt eine Inspirationsquelle, lasse mich einfach von meiner Umgebung inspirieren oder wenn ich etwas sehe, dass mir gefällt versuche ich es irgendwie nachzunähen einfach auf meine eigene Art! :)
    Ganze Kollektionen mache ich, aus Zeitgründen, aber eigentlich nicht!

  5. Em, also ich finde keinen Button, auf dem „Regelmäßig lesen“ oder so was steht :s
    Mein praktikum ist super ;) die Leute sind nett und ich darf sogar relativ viel machen ;)
    Ich habe schon mal eins gemacht, das war aber ein normales betriebspraktikum und dieses ist ein sozialpraktikum. Also in sozialen Einrichtungen!
    Lire Grüße :)

  6. Ja, Dankeschön :) wurde dir nämlich sehr gerne folgen!
    Ich bin in der Abteilung der physiotherapie und habe schon nach 3 Tagen gemerkt, dass der kontakt mit Menschen sehr groß ist und es auch jeden Tag tolle Erfahrungen sind, die man macht. Das hätte ich eigentlich nie gedacht, hihi :p
    Liebe Grüße :)

  7. Guten Tag☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆

    There is a person enthusiastic also in Japan. I am also a nerd.
    A fetish is a boom in Japan.
    Moeeeeeeeeeeee☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆

    DoReMi…Ojamajo Doremi?
    If it is Aiko with blue hair, I know.
    It is the anime watched when I was a schoolchild.It was my favorite anime!!(=´∀`)人(´∀`=)
    Do you know a girl called momoko with yellow hair?
    My real name is the same Momoko as her.Momonga is nickname.The meaning of Momo is Peach.

    The peach princess who is a character of a game called Mario,and old stories of Japan called „Momotaro“and so on…Momo has much meaning.

  8. Pingback: Do it yourself: DVD-Box | Halbwizzen querbeet Japan

Schreibe einen Kommentar